Thermoplastische Matrix für Composites - VESTOSINT® Polyamid 12 Pulver

Thermoplastische Matrix für Composites


Polyamid 12 (PA 12) Feinpulver eignen sich hervorragend als Matrix thermoplastischer Verbundwerkstoffe aus Glas-, Kohle-, Aramid- oder Stahlfasern. Im Gegensatz zu Materialien aus Duroplasten sind diese nachträglich verformbar. Sie lassen sich wickeln, pressen, flechten usw.


In mehreren Schichten kombiniert und bei Temperaturen von über 200 °C verpresst, dienen mit PA 12-Pulver hergestellte Faserverbundplatten zur Fertigung von Teilen, die hohe Festigkeit mit geringem Gewicht verbinden. Im Gegensatz zu Verbundwerkstoffen mit duroplastischer Matrix können sie auch später noch geformt werden. Abfälle können gemahlen und als verstärkte Thermoplaste in jedem üblichen Kunststoffherstellungsprozess verarbeitet werden.

Anwendungen finden sich beispielsweise in der Automobilindustrie, dem Sportsektor oder der Orthopädie.  

Composites mit Polyamid 12 als Matrix sind bei niedrigeren Temperaturen zu verarbeiten als solche mit hochtemperaturbeständiger Matrix wie PEEK und PPA. Dies ist ein Vorteil, da Zykluszeiten reduziert werden.